Mutabor! An einem Sonntag im Sommer 2011 hat mich Katja mit den Worten begrüßt: "Heute löse ich dein Geburtstagsgeschenk ein. Um die Mittagszeit geht's los!"
Nach einer kurzen Fahrt kamen wir bei einem Bekannten Katjas an. Dort ließen wir es uns zunächst bei Kaffee und Kuchen gutgehen, wobei die beiden mich währenddessen genüsslich auf die Folter spannten. Noch wußte ich nicht, was geschehen würde
Als ein starker Regenguss einsetzte, beschlossen wir, ins Haus zu gehen. Dort hieß es dann: " Setz dich mal dahin - du wirst jetzt geschminkt!" Und was dann in einer Stunde aus mir gemacht worden ist, kann man hier von links nach rechts sehen:

Text? Text? Text?

Text? Text? Text?

Wie ich dann erfahren habe, wurde ich in das SI-Centrum Stuttgart in das Musical "Tanz der Vampire" eingeladen. Wir vier waren stilecht kostümiert, sodass jeder von uns eine Rolle des Musicals verkörperte. Ich stellte den Professer Abronsius dar. Und so machten wir uns einen riesigen Spaß daraus, vor und nach der Aufführung das Gebäude und die Besucher unsicher zu machen!

Vor allem nach der Vorstellung wurden wir oft angesprochen, ob wir Darsteller seien und ob man uns denn fotografieren dürfe. Die frappierende Ähnlichkeit verdanken wir dem Herren links, der viele Jahre in der Maske eines Theaters gearbeitet hat. In wie vielen Wohnzimmern wohl ein Foto von uns hängt? Unsere beiden Begleiter als Vampire:

Herzlichen Dank allen Beteiligten für diese riesengroße Überraschung und den wunderbaren Tag!